Affiliates und Restplatz

Lass andere für Dich werben oder zahl weniger.

Affiliates und Restplatzvermarkter.

Einblendung bei passenden Partnern

Affiliates sind Partnernetzwerke, welche Produkte vor allem grafisch bewerben. Neben den klassischen Bannern in der Größe 468*60 Bildpunkten werden eine Vielzahl weiterer Formate angeboten. Typische Anbieter sind derzeit: Adlink, Affilinet, Doubleclick, Tradedoubler, Zanox. Der Mechanismus ist recht einfach.

Auswahl der Partner

Bei jedem Affiliate Netzwerk sind Tausende von Webseiten eingetragen. Große, kleine, themenspezifische, zeitspezifische oder einfach nur Fun-Seiten. Ist man der Meinung, dass im Affiliate Netzwerk genügend passende Partner für die Werbung vorhanden sind und dort genügender Traffic generiert wird, bucht man das Netzwerk. Die einzelnen Netzwerkpartner können dann die Werbeformate auf ihren Seiten schalten, wobei primär entweder nach Click oder prozentualem Sale abgerechnet wird.

Auf die richtige Aussage kommt es an

Ein Werbetreibender stellt verschiedene Formate an Werbemitteln zur Verfügung. Dies sind typischerweise Standardbanner, Skyscraper, Supersize Banner, kleine und größere Boxen oder Micros. Diese können animiert sein, als Standardgrafik vorliegen oder aus reinem Text bestehen. Der Partner im Netzwerk kann sich oft das Werbeformat aussuchen und bindet es an passender Stelle in seine Webseite ein.

Erfahrungsschatz

Die Vielzahl an Anbietern, möglichen Formen der Partnerschaften, verschiedenen Werbeformaten und Abrechnungsmodalitäten ist gewaltig. Entsprechend möchten wir an dieser Stelle keine standardisierte Information oder Empfehlung aussprechen. Eher ist in beratender Abstimmung eine individuelle Lösung nötig, die optimal auf den Werbetreibenden angepasst ist. Gerne stehen wir Ihnen für die Erarbeitung einer schlagkräftigen Affiliate-Lösung zur Verfügung.

Restplatzkontingente

TKP-Kampagnen (Abrechnung je 1.000 Werbeeinblendungen, Tausend Kontakte Preis) sind im Vergleich zu Adwords oder Suchmaschinenoptimierung mit erheblichen Streuverlusten behaftet. Kaum eine Kampagne erreicht 1% Response. Interessant wird es dennoch, wenn man den entsprechenden Traffic besonders preiswert einkaufen kann. Hier kommen die Restplatzvermarkter ins Spiel. Dort sind Kontingente an TKP-Einblendungen erhältlich, welche zur Auffüllung vor allem größerer Webseiten bei Unterbuchung angeboten werden. Wer hier geschickt einkauft, kann auch in TKP-Kampagnen gute Umsätze erreichen.

Übrigens……

Sie können die Werbemittel (Grafiken) aus dem Affiliate-System mit denen der Remarketing-Funktion in Google zu einem großen Teil austauschen. Man braucht bei guten Grafiken nicht unbedingt zwei Varianten.

Nach oben scrollen