ROI und Machbarkeit

Viele wollen ganz viel. Da möchte der kleine Geschäftsmann deutschlandweiten oder internationalen Firmen Konkurrenz machen und idealerweise einen Gutteil des Marktvolumens abstauben. Am besten mit einer Homepage aus einem Providerbaukasten oder einem Basislayout von WordPress. Um es klar zu sagen: geht nicht. Weder mit Adwords, noch mit SEO, noch mit Social Media. Immerhin verwenden die großen Jungs erhebliche Zeit, eine große Anzahl eigener Mitarbeiter oder Agenturen und nicht zuletzt auch noch eine Menge Geld beim Wettbewerb um neue Kunden.

Umgekehrt werden gerade Mittelständlern Lösungen „aufgeschwatzt“, die maßlos überdimensioniert oder schlichtweg überteuert sind. Ein nacktes WordPress (nicht mal sonderlich gut eingerichtet), ein 50 Dollar Layout von Themeforest und die üblichen Standardfotos von Fotolia, etc. summieren sich da schon mal zu Webauftritten, welche dem Unternehmen für über Zehntausend angedreht werden sollen. Die Agentur muss halt einen unerfahrenen Unternehmer finden und hübsch über ach so schwierige Aufgaben schwätzen. Übrigens, so etwas wie Marktforschung war natürlich nicht im Angebot enthalten – die Agentur stochert also blind im Nebel.

Webbasierte Lösungen müssen zum Kunden passen. Und ja, man muss auch Abstriche im Vergleich zu einer perfekten Lösung riskieren. Nicht, dass wir uns hier falsch verstehen. Man kann mit ausreichendem Budget eine Menge zaubern. Angefangen von der Positionierung der Marke über Tests oder auch sehr schöne Zusatzfunktionen. Nur macht das oft keinen Sinn, wenn das anfängliche Budget es einfach nicht hergibt. Durchaus sollte man im Hinterkopf haben, was man sich an zusätzlichen Funktionen oder Erweiterungen leisten kann, wenn die ersten webbasierten Einnahmen und damit die Gewinne rollen.

Bis dahin muss man auch nicht das volle Programm an Werbemöglichkeiten nutzen. Es kommt darauf an, überhaupt erst einmal die schnellsten und einfachsten Umsatzbringer zu identifizieren. Dazu gehört auch eine Zielgruppenanalyse – wo kann ich meine potentiellen Kunden finden. All dies geht schon in den Bereich strategischen Online Marketings. Berät Sie Ihr Dienstleister hierzu?

ROI und Machbarkeit
Nach oben scrollen