WordPress für Online Marketing

Das Blogsystem WordPress hat sich zu einem ebenso mächtigen, wie günstigen Werkzeug im Online Marketing entwickelt. Es ist sehr sparsam im Ressourcenverbrauch und läuft schon auf preiswerten Providerangeboten erstaunlich flott. Daneben gibt es einige richtig schöne Eigenschaften, die es sehr leistungsfähig machen.

Flexibel und stark

Fangen wir einmal an beim Design. Hier sollte eine aktuelle Webseite auf jeden Fall responsive, also für Desktop, Laptop, Tablet und Handy gleichermaßen nutzbar sein. Für WordPress sind eine große Zahl kostenloser Designs (genannt Themes) verfügbar, die sich sehr schnell an eigene Bedürfnisse anpassen lassen. Und responsive sind die neueren Themes sowieso.

Plugins

WordPress kann durch Plugins, also Funktionserweiterungen, sehr einfach in der Leistung gesteigert werden. Egal, ob es um suchmaschinenfreundliche Beschreibungen, saubere Fehlerseiten oder was auch immer geht – mit ein paar Klicks hat man die entsprechende Funktion im System zugeschaltet. Auch über diese Plugins sind schöne Funktionserweiterungen möglich. So sorgen geeignete Plugins für ein automatisches Posting auch in sozialen Netzen. Das spart Arbeit und mit ein wenig Geschick hat man zudem direkten Traffic und einige gut nutzbare Links. Weil zudem noch Zeitsteuerungen für die Veröffentlichung von Artikeln bestehen, landet man einen guten Treffer zur Hauptbesuchszeit und muss dann nicht einmal live am Rechner sitzen.

Mehr als nur ein Tagebuch

WordPress ist ja bekannt als Blog. Es kann aber genau so gut für eine statische Webseite genutzt werden und ist dann ein nicht nur sehr benutzungsfreundliches, sondern auch leistungsfähiges Content Management System. Zurzeit laufen sogar Entwicklungen, direkt an WordPress Funktionen für E-Commerce anzuschließen, das vermeintliche Blog wird dann zu einem Shop mittlerer Leistung.

Ich mag WordPress ;-).

WordPress für Online Marketing
Nach oben scrollen